Startseite

Willkommen bei Pink-Social Sozialmarketing und Marketingberatung.

Fundraising und Drittmittelbeschaffung sind heute Themen, die jede
Non-Profit-Organisation zwingend beschäftigen müssen.
Presse – und Öffentlichkeitsarbeit wird durch Social Media neu definiert.

Für uns lautet die Devise :

Kein Weg, der es nicht lohnt gegangen,
kein Kontakt, der es nicht lohnt angesprochen zu werden.

 

 

Über Pink-Social

Sie suchen jemanden, der Erfahrungen im sozialen Bereich hat?
Sie suchen jemanden, der Sie gezielt unterstützt?
Sie suchen jemanden, der Ideen in Projekte umsetzt?
Sie suchen eine Projektfinanzierung?

Sehr gern, denn wir können vor allem eins:
Netzwerken!

 

 

“Talent gewinnt Spiele, aber Teamwork und Intelligenz gewinnt Meisterschaften.”

Michael Jordan

Nicole Wolf, seit 2013 bei Pink Social

„Ich arbeite gerne bei Pink Social, weil…
… ich hier kreativ sein und viele eigene Ideen einbringen kann.
… weil die Arbeit vielfältig ist und die unterschiedlichsten Themenbereiche abdeckt.
… man sich im Team mit den anderen Kolleg*innen austauschen kann.
… die Arbeit dort einen Ausgleich zu meiner sozialpädagogischen Arbeit an einer Grundschule darstellt.
… weil ich die Zusammenarbeit mit Beate Pinkert sehr schätze.“

Katja Marx, seit 2018 bei Pink Social

„Warum ich so gerne ein Teil von Pink Social bin? Pink Social steht für großes Engagement mit Herz, neue geniale Ideen, Kreativität, die Fähigkeit zu begeistern, Teamspirit und ein fröhliches, ehrliches Miteinander. 

Dein 10-jähriges Jubiläum ist eine gute Gelegenheit, auf das Erreichte zurückzublicken. Mit verlässlichem, kühlem Kopf führst Du Pink Social, auch wenn es einmal turbulent wird –  Du bist jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner. 

Von Herzen viel Glück für die nächsten 10 Jahre!“

Niklas Salmon, seit 2020 bei Pink Social

„Ich bin noch ganz neu bei Pink Social und erst seit einigen Monaten dabei. Ich helfe immer da, wo es gerade gebraucht wird: Sei es bei der Erstellung eines Shops für Weiterbildungen, Recherche für neuen Themen oder bei der inhaltlichen Gestaltung, zum Beispiel für das Resilienzförderungsprojekt.

Von Anfang an habe ich mich super wohl gefühlt, und dass, obwohl ich Beate, dank Corona, noch nicht ein einziges Mal außerhalb des Bildschirms gesehen habe. Ich hoffe, dass sich das in Zukunft mal ändert und ich gleichzeitig noch lange bei Pink Social mitarbeiten und die tollen Projekte unterstützen kann.“

Referenzen

10 JAHRE PINK SOCIAL !!!

Do small things with great love

(Mother Theresa)

12.728.190 €

Das ist die Fördersumme an deren Beschaffung Pink Social teils federführend, teils unterstützend mitgewirkt hat. Hierunter fallen Antragstellungen bei der Aktion Mensch, der Stiftung Wohlfahrtspflege, der Stiftung Wohnhilfe, der Kämpgen Stiftung, dem gemeinsamen Bundesausschuss, dem Bundestag, We kick Corona und einigen anderen Stiftungen.

Diese Summe hat dazu geführt, dass die tollsten kreativen, nachhaltigen, innovativen und vor allem sinnvollen Projekte umgesetzt werden konnten.

Es ist eine Freude in diesem Bereich zu arbeiten und so Menschen unterstützen zu können, die viele Ideen haben, denen aber die Zeit fehlt sie umzusetzen, Anträge zu stellen oder Konzepte zu entwickeln.

Vor allem aber ist es eine Freude Menschen zu unterstützen, die Hilfe benötigen und durch das Engagement und die nötigen die Fördermittel eine Chance bekommen, diese zu erhalten!

DANKE, dass Pink Social dabei so kreativ und intensiv dabei sein kann. Wir freuen uns, wenn wir auch weiter daran beteiligt sein dürfen!

DANKE, DANKE, DANKE

Statements

Zeit die Zeit mal ein wenig Revue passieren zu lassen …

und darum lasse ich jetzt einfach mal unsere Kunden sprechen …

Carsten Frese, Geschäftsführer VPD gGmbH, Vorstand AGpR e. V.

„Ich habe Beate Pinkert und Pink-Social im Jahr 2012 kennengelernt. Damals hat Beate für das Wohn- und Orientierungshaus der Tipi gGmbH Stiftungsanträge für die Hausausstattung gestellt und konnte in ihrem Netzwerk weitere Möbelspenden für uns organisieren. Seitdem arbeiten wir sehr regelmäßig in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen und Projekten sehr erfolgreich zusammen. Von der Akquise kleinerer Spenden über Projekte zur Öffentlichkeitsarbeit bis zum umfangreichen und sehr komplexen Stiftungsantrag, der uns Fördergelder im 6-stelligen Eurobereich beschert: Beate ist immer eine extrem wertvolle, weil engagierte, geduldige und sehr unterstützende Partnerin für unsere Anliegen. Dabei zeichnen sie nicht nur ein ausgesprochen großes Organisationstalent und ihre Kreativität aus, sondern auch, dass sie über ein profundes fachliches Knowhow über die rechtlichen und inhaltlichen Zusammenhänge im sozialen Bereich, insbesondere im Feld der Sozialpsychiatrie, verfügt und auf ein großes Partner-Netzwerk zurückgreifen kann. So ist sie viel mehr eine energiereiche Mitentwicklerin auf Augenhöhe als eine Auftragnehmerin für uns.

Ich wünsche Beate, ihren Mitarbeitenden und Pink- Social zum 10-jährigen Jubiläum alles Gute und gratuliere zum großen Geschäftserfolg! Ihr macht einen tollen Job und ich freue mich auf die nächsten 10 Jahre gemeinsamen Entwickelns mit Energie und Kreativität!“

Birgit Görres, Geschäftsführerin Dachverband Gemeindepsychiatrie e. V.

„Ich arbeite sehr gerne mit Beate Pinkert zusammen, die Prozesse sind gut strukturiert, ergebnisorientiert und kreativ. Besonders gut gefällt mir neben guten Resultaten die Selbstverständlichkeit, mit der immer von der Seite der Nutzer*innen gedacht wird.
Ich gratuliere Pink-Sozcal zum 10 jährigen Bestehen und freue mich auf weitere exzellente Zusammenarbeit“

Guido Gierling und Daniela Geiß

„Liebe Beate,
zunächst beglückwünschen wir Dich zu deinem Jubiläum.
Weiterhin danken wir Dir für die gute, vertrauensvolle und gewinnbringende Zusammenarbeit. Du bringst stets neue Ideen ein, bist innovativ und sprühst vor Energie.

Wir freuen uns jetzt schon auf weitere Projekte mit Dir.“

Jonathan Weckerle, Allcodesarebeautiful, Programmierer

„Die digitalen Projekte mit Beate / Pink Social sind seit Jahren meine liebsten – professionell, freundlich, und stets für eine gute Sache!“

Claudia Seydholdt, Geschäftsführerin Die Kette e. V. und Vorstandsvorsitzende AGpR e. V.

„Ich arbeite gerne mit Pink Social, weil …
… Beate Pinkert unsere Vorstandsarbeit immer wieder durch kreative Ideen und eine exzellente Umsetzung bereichert,
… weil Pink Social sehr gut vernetzt ist und seinen Kunden dadurch erfolgversprechende Kontakte und interessante Projektpartnerschaften ermöglicht,
… weil Beate Pinkert immer verbindlich, zugewandt und unterstützend ist,
… weil Beate Pinkert es versteht, auch sehr unterschiedliche Projektpartner adressatengerecht zu fördern
… weil Pink Social ein gutes Gespür für Themen und Projekte hat, die die Gemeindepsychiatrie, Angehörige und Psychiatrieerfahrene nach Vorne bringen,
… weil Beate Pinkert auch z.B. mit Podcasts sehr erfolgreiche Botschafterin für die Belange der Gemeindepsychiatrie ist,
… weil Pink Social über über vielfältige Methoden zur Umsetzung innovativer Ideen und Projekte verfügt.“

Prof. Dr. phil. Albert Lenz, Dipl.-Psychologe, Institut für Gesundheitsforschung und Soziale Psychiatrie (igsp), www.igsp-institut.de, Web: www.albert-lenz.de

„Liebe Frau Pinkert,
ich fand die Veranstaltungen unter den gegebenen Umständen (Videokonferenz!) auch sehr gelungen. 
Hervorheben möchte ich die gute Zusammenarbeit mit Ihnen, die sich an den beiden Tagen in besonderer Weise gezeigt hat – finde ich.  Wir haben es geschafft, gemeinsame eine produktive und angenehme Atmosphäre zu entwickeln……die Basis für eine gute Zusammenarbeit.“

Karin Wichmann, Geschäftsführerin SGN Niederberg

Mit Herz und Kopf offen, innovativ und omnipräsent!

Thomas Pirsig, 
Projektleiter Dachverband Gemeindepsychiatrie e. V.


„Immer wieder beeindruckend für mich bei Beate Pinkert ist, dass ich nachts eine Idee habe wie das Projekt verbessert werden kann und wenn ich morgens auf meine Mails schaue hat sie es schon umgesetzt. Deswegen nenne ich sie: Beste Beate. „

Martin Vedder, Geschäftsführender Vorstand Kölner Verein für Rehabilitation e. V.

„Pink Social: in der Gemeindepsychiatrie Ideen realisieren, kreative Potenziale nutzen, in den Alltag Farbe bringen, aus Gewohnheiten ausbrechen  und gute Laune bekommen. Danke Beate!“

Dieter Schax, Vorstand Rehaverein Mönchengladbach, stellv. Vorsitzender AGpR e. V.

Mit Pink-Social hat Beate Pinkert etwas Großartiges geschaffen. Der kleine Betrieb lebt vom Herzblut und der Leidenschaft ihrer Betreiberin.

Beate Pinkert ist schnell, innovativ und kreativ. Sie gibt neue Impulse, begeistert andere und bindet sie ein. Für soziale Betriebe setzt sie Akzente in Bereichen, die sich ihnen zunächst nur schwer erschließen, wie zum Beispiel die Arbeit mit neuen Medien und neuen Kommunikationsformen.

Ich kenne Beate Pinkert seit vielen Jahren aus der Zusammenarbeit im und für den AGpR-Vorstand. Durch ihr Gespür, ihren Einsatz und ihr Know-How gelingt es der AGpR neue Projekte zu planen und zu finanzieren. Bei der Beschaffung von Fördermitteln über Stiftungen, Landes- oder Bundesmittel beweist sie hohe Kompetenz und ein hohes Maß an Durchsetzungsfähigkeit. Sie bleibt einfach am Ball.

Beate Pinkert schafft es hervorragend, Bewährtes weiterzuentwickeln und trotzdem den Blick für Neues zu erweitern. Die Arbeit mit ihr wird nie langweilig (das können andere besser!) und macht unheimlich viel Spaß.

Beate Pinkert und Pink-Social wünsche ich auch für die Zukunft ganz viel Erfolg!

Dr. Thomas Hummelsheim, Vorsitzender PTV Solingen e. V.,
stellv. Vorsitzender AGpR e. V.

„Ich arbeite schon seit mehreren Jahren in verschiedensten Kontexten mit Frau Pinkert zusammen. Ob Materialien für unsere Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising und Fördermittelanträge oder Impulse für neue digitale Formate: Frau Pinkert beeindruckt mich immer wieder durch ihre Kreativität, ihre zielgerichtete Arbeitsweise und ihr Gespür für die Bedürfnisse ihrer Kunden. Und dann macht die Zusammenarbeit auch noch einfach Spaß!“

Blog

Jubiläum 10 Jahre Pink Social

Es ist wirklich Wahnsinn! 10 Jahre bin ich nun freiberuflich tätig, habe einen tollen Kundenstamm aufbauen können, habe nach und nach ein größeres Team und bin einfach nur glücklich mit dem, was ich mache! Meine Familie unterstützt mich seit Beginn meiner Selbstständigkeit. Angefangen über Kinder hüten, Haushalt übernehmen, Händchen halten, Mitfiebern, Mitträumen, Mitfreuen, über den …

Erfolgreiche Antragstellung und wie es sonst so läuft

Corona beschäftigt uns alle sehr. Das Leben ist dadurch ein ganz anderes geworden. Pausenlos neue Meldungen, mein Lieblingspodcasts ist der von Dr. Drosten, um täglich zu erfahren, was der Virus mit uns macht, wie man sich am besten verhält und wie der Stand der Forschung ist. Mittlerweile die fünfte Woche (bedingt durch familiäre Quarantäne) im …

Unverlangt Eingesandt

Hier mal etwas Privates, dass gar nicht oft genug erzählt werden kann und heute (18.01.2020) im Magazin des Kölner Stadtanzeigers abgedruckt war. … Einfach mal lesen …